Es ist unmöglich durch Charkiw zu gehen, ohne Gamlet zu begegnen. Seine Straßenkunst ist bis in die hintersten Höfe verteilt. Er benutzt selten Farben, meist malt er seine Kunst in schwarz und weiß auf die Wände verfallener Jugendstilhäuser, auf rohe Backsteinmauern in Hinterhöfen, auf die verbeulten Metalltore alter Garagen. Sofia Dreisbach hat seine Werke fotografiert.