Arbeitslosenquote

im Juni 2016 in Prozent
Quelle: selbst erstellt nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit
Bruttolöhne

und –gehälter je Arbeitsstunde der Arbeitnehmer in Euro (2014)
Quelle: Statistische Ämter des Bundes und der Länder


Verfügbares Einkommen

je Einwohner in Deutschland in Euro (2014)
Quelle: Statistische Ämter des Bundes und der Länder
Private Konsumausgaben

je Einwohner in Deutschland in Euro (2014)
Quelle: Statistische Ämter des Bundes und der Länder

Wie wir es gemacht haben: Wir haben mit Carto, dem Onlinetool zum Kartenbauen, gearbeitet und sind manchmal dran verzweifelt. Eigentlich ist das Tool einfach zu handhaben, der Wurm steckt im Detail. Nachdem die Tabelle mit den relevanten Daten hochgeladen war, tauchte Schleswig-Holstein in Nordrhein-Westfalen auf und westlich von Bayern lag plötzlich Hessen statt Baden-Württemberg. Das Problem lässt sich nicht abstellen, man kann nur versuchen, beim Klicken zentral in das Bundesland zu zielen.

Auch mit Nullen am Ende eines Wertes hat Carto so seine Probleme und — Schwupps! — sinken die privaten Konsumausgaben der Brandenburger von 17.400 Euro auf nur noch 17.4 Euro. Da half uns nur ein Trick: aus einer Null am Ende haben wir eine 1 gemacht. Die Brandenburger geben bei uns jetzt 17.401 Euro aus, auch die der Hessen sind um einen Euro gestiegen. Den Bayern gönnen wir dagegen einen Euro mehr beim verfügbaren Einkommen.

Aber sonst lief’s bei uns und auch mit Carto. Das Online-Werkzeug ist gut verständlich und auch für Anfänger zu benutzen. Demnächst behebt sicher jemand die Bugs. Carto ist schon angepingt.