Von der alten Speicherstadt sind nicht nur die Fassaden sehr gut erhalten. Ein Museum erzählt die Geschichte des weltgrößten Warenlagers. Wie es früher zuging, lässt sich heute noch bei den Teppichhändlern erleben.