Diana Tollkühn freut sich auf den Sommer. Dann kann sie endlich wieder aufs Dach des Senioren-Zentrums Am Inselpark. Wenn sich dort die Türen des Aufzugs öffnen, sind es nur noch wenige Schritte raus auf den Dachgarten.

Die Stadt Hamburg fördert Dachgärten seit kurzem mit einem finanziellen Zuschuss, insgesamt mit drei Millionen Euro. Das Ziel: In Zukunft sollen 70 Prozent aller Dächer von Neubauten begrünt sein. Marie-Therese Hliwa ist bei der Behörde für Umwelt und Energie für das Projekt zuständig.