seitenbeispiel_5In Hamburg etabliert sich eine stetig wachsende Start-up-Szene. Grund genug für zehn JONAlisten, sich unter die Gründer der Hansestadt zu mischen und zu fragen: Kann man gründen lernen? Was brauchen Entrepreneure — außer einer guten Idee? Warum reden alle vom Hockeyschläger? Und wieso gründen eigentlich so wenige Frauen? Bei ihren Recherchen haben die jungen Autoren Roboter und Feuerwerkskracher getroffen, mit Superhelden und Tischtennisspielern gesprochen und sind Menschen begegnet, die für ihre Ideen alles riskieren, sogar ihre Gesundheit. Das Ergebnis der JONA-Themenakademie Print 2016 heißt NEU – entdecken machen gründen und ist ein neues Magazin im doppelten Sinn: Das Heft mit frischen Gründergeschichten finden Sie hier als pdf (ein gedrucktes Exemplar können Sie per E-Mail an kathrin.singh@kas.de bestellen). Außerdem gibt es mit NEU zum ersten Mal ein JONA-Magazin als E-Book. Für Android-User ist ein E-Book-Reader erforderlich.

Das E-Book lässt sich mit einem Klick aufs Bild downloaden.

 

Konzept und Leitung: Astrid Csuraji
Chefredaktion: Lazar Backovic
Gestaltung: Judith Uhlemann
Programmierung: Timm Luchtenberg
Illustration: Vernice Collet

Redaktion: Mathias Birsens, Nathalie Bockelt, Eva-Maria Böning, Martin Faber, Sarah Heuberger, Elisa von Hof, Luisa Houben, Alexandra Jegers, Katharina-Luise Kittler, Laura Marsch

Wir bedanken uns besonders bei Hamburg Startups fürs Vernetzen.

Hamburg, März 2016