“Oh, ich kauf mir was / Kaufen macht soviel Spaß / Ich könnt ständig kaufen gehn / Kaufen ist wunderschön / Ich kauf, ich kauf / Was, ist egal”

Es ist schon mehr als dreißig Jahre her, dass Herbert Grönemeyer seine ironische Hymne an die Kauflust geschrieben hat. Seitdem hat sich einiges in der Konsumwelt verändert. Konsum soll heute nachhaltig sein, umwelt- und sozialverträglich, er soll schnell sein, er soll geteilt werden. Um den neuen Konsum zu verstehen, haben JONAlisten in Essen recherchiert, der Stadt, die sich seit 75 Jahren „Einkaufsstadt“ nennt – und die gleich neben Bochum liegt.
Screenshot 2015-05-21 09.52.32
Redaktion: Marie Kleine, Esra Güner, Julia Brömse, Ann-Kathrin Wetter, Mareike Pampus, Bastian Kaiser, Martin Honecker, Annabell Brockhues, Julia Gurol, Laura Marsch, Tobias Hauck, Katharina Fiedler

Audio- und Videotechnik: Marcus Schoft
Programmierung: Jan-Henning Niediek
Training und Beratung: Marco Maas
Konzeption und Leitung: Jochen Markett

Essen, März 2014

www.konzoom.net